Konradkirche20010513a

St. Konradkirche

Aus der Chronik der Pfarrei St. Konrad

Durch den Bau der Wacker­wer­ke im Kriegs­jahr 1916 ent­stand in Lin­dach und Holz­feld das Sied­lungs­ge­biet für die Beleg­schaft des Wer­kes. Wegen der gro­ßen Ent­fer­nung zur Alt­stadt tauch­te schon bald bei der rasch ange­wach­se­nen Bevöl­ke­rung der Wunsch nach einer eige­nen Seel­sorgs­kir­che auf.

1929

Gründung des katholischen Kirchenbauvereins "Holzfeld"

1931

Bau einer Notkirche (Baracke)

1936

Einweihung der neuromanischen St. Konradkirche

1940

Gründung der Pfarrei St. Konrad und Erhebung zur Pfarrkirche unter Pfr. Alois Poschner

1945

Kirchenpfleger Ludwig Schön wird am 28.4. von Nationalsozialisten erschossen

1951

2. Pfarrer Jakobus Prambs

1974

3. Pfarrer Monsignore Johannes Lepertseder

1997

4. Pfarrer Monsignore Max Pinzl

2009

5. Pfarrer Franz Aicher

2014

6. Pfarrer Erwin Jaindl

Stko_Kirche-2
Stko_kirche_aussen5
Stko_kirche_aussen24
Stko_kirche_innen2
Stko_kirche_orgel-5
Stko_kirche_innen6
Stko_kirche_innen7
Stko_kirche_innen12
G