icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

04.12.19 - Rorate in St. Konrad mit dem Haiminger Dreiklang.

Josef Krügl am 04.12.2019

20191204 Rorate Haiminger Dreigesang info-icon-20px Foto: Josef Krügl

Während des Gottesdienstes wurde die langjährige Pfarrsekretärin Frau Margret Fischer verabschiedet und zugleich die neue Pfarrsekretärin Frau Kathrin Gstatter begrüßt.

20191204 677 Rorate Verabschiedung M Fischer als Pfarrsekretärin info-icon-20px Foto: G. Hübner

Beim Got­tes­dienst ver­ab­schie­de­te Pfar­rer Erwin Jaindl die ver­dien­te Pfarr­se­kre­tä­rin Frau Mar­gret Fischer. Frau Fischer ist auch Sän­ge­rin des Hai­min­ger Drei­klangs. Sie hat ihren Dienst in der Pfar­rei St. Kon­rad vor 12 Jah­ren begon­nen und wur­de dann mit dem neu­en Pfarr­ver­band Burg­hau­sen ab 01.09.2014 als Sekre­tä­rin für die Pfar­rei­en St. Kon­rad und Zu Unse­rer Lie­ben Frau ein­ge­setzt. In Ihrer Hand lag ver­ant­wort­lich die Erstel­lung des Kir­chen­an­zei­gers für den Pfarr­ver­band neben den übli­chen Auf­ga­ben einer Pfarr­se­kre­tä­rin. Pfar­rer Jaindl bedank­te sich auch im Namen des Pfarr­ver­bands ganz herz­lich für ihre gewis­sen­haf­te und treue Arbeit im Pfarr­ver­band in Burg­hau­sen und wünsch­te ihr an ihrer neu­en Stel­le im Pfarr­bü­ro Hai­ming gutes Gelin­gen und Got­tes rei­chen Segen.

20191204 679 Rorate Vorstellung neue Pfarrsekretärin info-icon-20px Foto: G. Hübner

Zugleich begrüß­te er Frau Kath­rin Gstat­ter, die mit 32,5 Wochen­stun­den als Pfarr­ver­bands­se­kre­tä­rin im Pfarr­ver­bands­bü­ro St. Jakob und in den bei­den Kon­takt­bü­ros St. Kon­rad und Zu Unse­rer Lie­ben Frau seit 2.12.19 ihren Dienst antritt.

20191204 682 Verabschiedung M Fischer als Pfarrsekretärin info-icon-20px Foto: G. Hübner

Beim anschlie­ßen­den Früh­stück im Pfarr­saal bedank­te sich die Pfarr­ge­mein­de­rats­vor­sit­zen­de von ZULF, Frau Gud­run Jung­hans, mit einem klei­nen Geschenk für die lang­jäh­ri­ge gute Zusam­men­ar­beit. Für die Zukunft wünsch­te sie Frau Fischer alles Gute.