icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Das glauben wir

Osterbotschaft

Josef Krügl am 12.04.2020

Osterbotschaft titel info-icon-20px Foto: Erwin Jaindl

12.04.2020 - Osterbotschaft von Pfarrer Erwin Jaindl

Lie­be Pfarrangehörige,

ich wün­sche Euch allen ein fro­hes, geseg­ne­tes Oster­fest! Chris­tus ist wahr­haft von den Toten auf­er­stan­den, er lebt!

Die­se Erfah­rung dür­fen wir heu­er gleich den Frau­en am Grab machen, sie sagen: Sie haben den Herrn aus dem Grab weg­ge­nom­men und wir wis­sen nicht, wohin sie ihn gelegt haben.“ Auch uns hat man heu­er die gemein­sa­men Oster­got­tes­diens­te genom­men und wir wis­sen nicht so recht wie das Oster­fest gelin­gen kann. Doch Petrus macht es uns vor in der 1. Lesung heu­te aus der Apos­tel­ge­schich­te 10, 34a.37 – 43: Wo Jesus nicht mehr leib­haf­tig unter ihnen gegen­wär­tig ist, tritt Petrus an das Volk und ver­kün­det Jesus als den, der mit­ten unter uns lebt. D. h., wo wir im Krei­se der Fami­li­en und der Men­schen, denen wir begeg­nen, nun sel­ber Jesus als den Leben­di­gen ver­kün­den, DA IST OSTERN!

Seid wie Petrus in Euren Krei­sen Boten des Auf­er­stan­den. Fro­he Ostern!

Euer Pfar­rer Erwin Jaindl mit Seelsorgeteam