icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Informationen über die Baumaßnahme an der Liebfrauenkirche

Diese Web-Seite wurde eingerichtet, um vor allem die Pfarrangehörigen der Pfarrei Zu Unserer Lieben Frau immer auf dem laufenden zu halten. Sobald es neue Informationen gibt, werden diese hier eingestellt.

Als ers­tes möch­ten wir sie infor­mie­ren über die Ent­wick­lung der Pla­nun­gen und vor allem auch über die zukünf­ti­ge Nut­zung die­ses Pro­jek­tes.
Wie bei der Pfarr­ver­samm­lung am 29. Juli 2019 bereits mit­ge­teilt, sind die Pla­nun­gen soweit fort­ge­schrit­ten, so dass im Jahr 2020 mit dem Bau begon­nen wer­den kann. Anre­gun­gen, die bei der Ver­samm­lung vor­ge­bracht wur­den, wer­den (soweit mög­lich) auch berücksichtigt.

Die Katho­li­sche Kir­chen­stif­tung ZULF hat in ihrer Sit­zung am 20. Janu­ar 2020 die Kir­chen­stif­tungs­auf­sichts­recht­li­che Geneh­mi­gung in Pas­sau bean­tragt und den Finan­zie­rungs­plan für unser Groß­pro­jekt ein­ge­reicht. Die Diö­ze­se Pas­sau unter­stützt unse­re Maß­nah­me mit wei­te­ren 65 % Zuschuss und hat mit der Herbst­sit­zung des Diö­ze­san­ra­tes unser Pro­jekt in den Haus­halts­plan der Diö­ze­se auf­ge­nom­men. Auch die Bau­vor­anfra­ge bei der Stadt Burg­hau­sen wur­de posi­tiv beschie­den, sodass nun der Rea­li­sie­rung nichts mehr im Wege steht.
Eine freu­di­ge Über­ra­schung konn­te uns unser frü­he­res KV-Mit­­­glied Rai­ner Auer über­brin­gen: die VR mei­ne Raiff­ei­sen­bank eG hat in der Vor­stand­schaft beschlos­sen, dass das in der Diö­ze­se ein­ma­li­ge Pro­jekt ZULF.Punkt mit einer Erst­spen­de von 10.000 € ange­sto­ßen wird. Wir sagen ein ganz gro­ßes Vergelt´s Gott.